Sage 100 Umstellung auf Connected
3. August 2022
Sascha Breithecker

@deskfirm

Unterschied Sage 100 Desktop und Connected

Sage 100 Desktop, Sage 100 Connected – wo liegt da genau der Unterschied? Eigentlich ist es ganz einfach. Die Sage 100 Desktop ist die Kaufversion und die Connected die Mietversion – lassen wir mal Wörter wie Subskription und Aktivierungsgebühren außen vor. Demnach ist ein Connected Kunde nur der Mieter der Softwarelösung bis zur Kündigung des Vertrages. Der Desktopkunde hingegen hat gegebenenfalls einen Wartungsvertrag, kann aber die Software auch über dessen Kündigung hinaus nutzen.

Update Juni 2024

Sage hat nun offiziell das “end of live” für die Sage 100 Desktop verkündet – weitere Informationen finden Sie in unserem aktuellen Blogbeitrag.

Update Oktober 2023

Kleines Update zu unserem Beitrag aus dem Oktober 2023 – Aktuell besteht die Möglichkeit über diverse Sonderaktionen, dass Upgrade stark vergünstigt oder in Teilen sogar kostenlos zu bekommen. Sprechen Sie uns hierzu gerne an!

Keine Lizenzerweiterungen mehr ab 01.10.2022

Der aktuell Plan des Softwareherstellers Sage sieht vor, dass alle Kunden die eine Sage 100 Desktop vor dem 01.10.2019 gekauft haben, keine Lizenzerweiterungen mehr durchführen können. Konkret lautet der Hinweis in der aktuellen Mitteilung:
Wie mit Erscheinen dieses Kampagnenplans kommuniziert, werden wir für Sage 100 Desktop Kunden mit Lizenz-/Vertragsstart vor dem 01.10.2019 die Möglichkeit des Nacherwerbs (Module, User, etc.) zum 30.09.2022 einstellen. Ab dem 01.10.2022 müssen Sage 100 Desktop Bestandskunden mit Lizenz-/Vertragsstart ihrer Desktop Version vor dem 01.10.2019 zunächst auf die Sage 100 Connected wechseln, um einen Nacherwerb tätigen zu können.

Umstellung auf die Sage 100 Connected

Entsprechend müssen alle Kunden der Sage 100 Desktop spätestens mit einer Erweiterung der Lizenz durch zum Beispiel eine Erhöhung der Benutzer auf die Connected wechseln. Hierzu gibt es ein vereinfachtes Verfahren wonach Sie die Mehrkosten berechnen können. Sprechen Sie uns hierzu gerne an, wir erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot. Keine Sorge, in der Regel sprechend wir hier von zweistelligen Beträgen.

Welche Auswirkungen hat die Umstellung

Neben der rechtlichen Auswirkung, dass Sie die Softwarelizenzen nur noch gemietet haben und bei einer Kündigung nicht mehr verwenden dürfen hat es auf die Nutzung erst einmal keine Auswirkung. Sie müssen also kein Upgrade installieren – im Zweifel bräuchten Sie nicht einmal die Lizenz tauschen. An der Oberfläche ändert sich auch nicht zwingend etwas.

Vorteile der Umstellung auf Connected

Die Umstellung auf die Sage 100 Connected bringt dem Anwender auch eine Menge Vorteile. So werden unter anderem folgende Zusatzpakete im Zuge der Umstellung freigeschaltet: AppDesigner Professional, Datev-Import, erweiterte Anpassungsfähigkeit, Komfortpaket Kommunikation & Belege, unbegrenzte Mandanten, sowie weitere “Kleinigkeiten”. Auch hierzu können Sie uns gerne ansprechen – wir beraten Sie gerne.

Sage selbst bewirbt neben den Zusatzmodulen noch folgende Vorteile der Miete gegenüber dem Kauf – der Desktop:
Hohe Investitionssicherheit
Updates, Upgrades, On-PremisesFolgeversionen sind inklusive

Mehr Flexibilität
Flexible Mindestvertragslaufzeiten möglich

Umfassende Trainings
E-Learning-Paket mit 24/7-Zugriff

Weitere Extras
Praktische Zusatzfunktionalitäten und
Services inklusive


Liquiditätsvorteil
Mit dem Mietmodell sind Sie in der Lage, von der hochaktuellen Softwaretechnologie und den damit verbundenen Prozessoptimierungen zu profitieren. Eine hohe Anfangsinvestition für die dafür erforderliche Lizenz ist nicht mehr notwendig.
Sie verteilen die Kosten für Lizenzen ganz einfach über Ihre Vertragslaufzeit.


Risikominimierung
Sowohl Rechnungswesen als auch Warenwirtschaft und xRM sind von regelmäßigen gesetzlichen Änderungen (z. B. GoBD, DSGVO etc.) geprägt. Sie kennen daher den Vertrag mit monatlichen Preisen für die Umsetzung und Bereitstellung gesetzlicher Anforderungen sowie für Wartung und Support. Diesen, auch am Markt etablierten Vertrag erweitern Sie lediglich um den Bereich der Lizenzen.

Preisgarantie
Sie erhalten die Möglichkeit, den Mietpreis bis zu 36 Monate
festzuschreiben.


Flexibilität
Passend zu sich ändernden Anforderungen können Sie alle Module und Funktionalitäten flexibel nutzen. Ebenso können Sie Zusatzpakete und Benutzer auch für einen begrenzten Zeitraum hinzubuchen.

Exklusive Mehrwerte
Nur im Rahmen der Mietvariante erhalten Sie zusätzliche Produktfunktionalitäten kostenfrei im Standard bereitgestellt und die Möglichkeit zur saisonalen Lizenzerweiterung, z. B. um zusätzliche Arbeitsplätze (Named User).

Kontinuierliche Aus- und Weitbildung
Nur mit der Mietvariante können Sie kostenlos auf das
E-Learning-Paket zu Sage 100 Connected zugreifen, um
so Ihr Produktwissen zu erweitern

Vorteile Sage 100 Connected
Vorteile Sage 100 Connected

Diesen Beitrag Teilen

Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

Blog post Question Form

Sie möchten eine kostenlose Testversion?

Füllen Sie bitte unten die Felder aus.

Blogpost kostenlose Testversion
0
0
0
0
0

Möchten Sie Sage auf dem eigenen Inhouse Server oder auf der DESK-Server Cloud installieren? Entscheiden Sie sich für eine Serverumgebung Ihrer Wahl.

Anzahl Benutzer Warenwirtschaft:

Anzahl Benutzer Rechnungswesen:

Serverumgebung (Selfhosting / DESK-CloudServer):

Personalmanagement:

Personalabrechnung:

Zeiterfassung:

Serverumgebung (Selfhosting / DESK-CloudServer):

DESK Software & Consulting GmbH © 2024 | info@desk-firm.de